Startseite / Sich richtig anziehen / Wasch- & Pflegehinweise

Wasch- und Pflegehinweise

Damit Sie Ihre Bekleidung möglichst lange benutzen können, ist es wichtig Sie richtig zu pflegen.

Hier finden Sie Informationen über das Waschen und die Pflege jedes einzelnen Materials. Viele Kleidungsstücke sind aus verschiedenen Materialien gefertigt, deshalb ist es ratsam die Wasch- und Pflegehinweise, auf dem jeweiligen Etikett, zu befolgen. Wir empfehlen keinen Weichspüler zu benutzen – es ist besser für die Funktion Ihrer Bekleidung als auch unsere Umwelt.

 

Bekleidung verstärkt durch eine Membran

(NEONORDIC®, COVERTEX® etc.)

1. Waschen Sie Ihre Bekleidung regelmäßig

Wenn Schweiß und Dreck auf Ihrer Bekleidung sind, verstopfen die Poren der Membran. Dies führt dazu, dass die Atmungsaktivität Ihrer Bekleidung nicht mehr gewährleistet werden kann. Daher sollten Ihre Artikel mit Membran regelmäßig gewaschen werden. Bitte nutzen Sie Parfüm-freies Waschpulver, welches speziell für atmungsaktive Bekleidung hergestellt wurde. Bitte benutzen Sie keinen Weichspüler, dieser verschließt die Poren der Membran. Verschließen Sie die Rei.verschlüsse und Klettverschlüsse. Elastische Bändchen sollten gelöst werden. Wenn möglich nicht schleudern.

2. Nutzen Sie einen Trockner um die Funktion widerherzustellen

Nutzen Sie nach dem Waschen einen Trockner mit Schongang. Dies stellt die wasserdichten Eigenschaften wieder her. Falls Sie keinen Trockner haben, können Sie nach dem Lufttrocknen die Bekleidung mit Hilfe eines Föhns erhitzen.

3. Wasserdichtigkeit

Die äußere Schicht eines Bekleidungsstückes muss trocken sein, damit die Atmungsaktivität gewährleistet werden kann. Daher wird Bekleidung mit einer Membran häufig mit einer wasserabweisenden Imprägnierung eingesprüht, diese lässt im Laufe der Zeit nach. Falls die äußere Schicht Wasser absorbiert, bildet sich eine Versiegelung um den Körper, und das Material kann nicht atmen. Daher ist es wichtig Ihre Bekleidung zu imprägnieren. Benutzen Sie ein Imprägnierungsspray, welches für atmungsaktive Bekleidung entwickelt wurde.

Waschen und imprägnieren Sie Ihre wasserdichte Bekleidung regelmäßig um Ihre Leistung zu maximieren.

Fleece
Wenn Sie Fleece waschen möchten, empfehlen wir Ihnen das Kleidungsstück auf Links zu ziehen. Dies verlängert die Lebenszeit Ihrer Kleidung ungemein. Beachten Sie bitte die Wasch- und Pflegehinweise.

Bambus
Bambus ist auf eine natürliche Weise antibakteriell und geruchshemmend. Deshalb ist es nicht nötig die Bekleidung nach jeder Benutzung zu waschen. Sie kann ohne Probleme 2-3 Mal genutzt werden. Wir empfehlen allerdings die Kleidungsstücke nach jedem Gebrauch zu lüften. Dieses Material darf nicht in den Trockner. Beachten Sie bitte die Wasch- und Pflegehinweise.

Wolle
Um die Langlebigkeit Ihrer Wollbekleidung zu fördern, empfehlen wir spezielles Wollwaschmittel. Beachten Sie die Waschhinweise und machen Sie Handwäsche bei Kleidungsstücken auf denen keine Waschmaschine abgebildet ist. Die Wollfaser ist schmutzabweisend. Sie können die Bekleidung 3 oder 4 Mal nutzen vor dem nächsten Waschgang. Eine Auslüftung ist allerdings wichtig nach dem Gebrauch.

Baumwolle
Baumwolle ist waschbar und robust. Bügeln Sie die Kleidung solange sie noch feucht ist, so erhalten Sie das beste Ergebnis.

Polyester
Funktionale Bekleidung wird hauptsächlich aus Polyester gefertigt. Ein robustes Material welches in den meisten Außenstoffen und Fütterungen verwendet wird. Bei 40 °C waschen, trocknen nach Bedarf.

Elastan
Elastan kann auch Spandex oder Lycra genannt werden. Bei Elastan ist es wichtig die Wasch- und Pflegehinweise sorgfältig zu beachten. Wenn Elastanbekleidung zu heiß behandelt wird, kann die Faser zerstört werden und die Kleidung verliert an Elastizität. Weichspüler kann das Gleiche bewirken.

Polyamid/nylon
Polyamid ist meist unter dem Namen Nylon` bekannt. Es ist ein elastisches, robustes und schnell trocknendes Material, welches nicht knittert. Es darf nicht in den Wäschetrockner und sollte nicht bei direkter Sonneneinstrahlung getrocknet werden. Bei 40 °C waschen, trocknen nach Bedarf.

Leder
Leder ist ein robustes und geschmeidiges Material, welches bei richtiger Handhabe mit der Zeit immer schöner wird. Es wird empfohlen Ihre Lederbekleidung mindestens einmal im Jahr zu reinigen. Dies können Sie mit Hilfe eines feuchten Lappens und einer milden Seife machen. Danach mit einem sauberen feuchten Lappen abwischen. Nach der Reinigung ist es wichtig das Leder mit Öl einzureiben. Benutzen Sie vorzugsweise ein flusenfreies Tuch. Lassen Sie das Öl für ein paar Stunden einziehen und entfernen Sie danach das überschüssige Fett. Vermeiden Sie direkte Sonneneinstrahlung, da diese das Leder sowohl austrocknet, als auch verfärbt.

Maschinenwäsche
Maschinenwäsche ist möglich. Die Waschmaschine sollte nur halb gefüllt sein. Nicht länger als eine Minute schleudern. Nicht länger als weitere 30 Sekunden in einem separaten Trockner schleudern. Eine Linie unter dem Waschmaschinensymbol bedeutet besondere Vorsicht ist geboten.

Handwäsche
Handwäsche bei maximal 40º C. Nicht einweichen lassen; farbige Kleidungsstücke könnten färben. Nicht reiben oder wringen.

Bügeln
Dieses Symbol bedeutet, dass das Kleidungsstück. darf gebügelt werden. Die Punkte im Bügeleisen besagen die Bügeltemperatur: Ein Punkt bedeutet nicht wärmer als 110º C; zwei Punkte bedeuten nicht wärmer als 150º C. Das durchgestrichene Symbol bedeutet kein Bügeln.

Bleichen
Bekleidungsstück nicht bleichen.

Trockenwäsche
Das Symbol bedeutet das Kleidungsstück muss in die chemische Reinigung. Die unterschiedlichen Buchstaben besagen die Art der chemischen Wäsche. Das durchgestrichene Symbol besagt keine chemische Wäsche.

Trocknen
Die meisten Kleidungsstücke tolerieren ein minütiges trockenschleudern. Manche Bekleidungsstücke erlauben das Nutzen eines Wäschetrockners, erkennbar durch dieses Symbol. Bekleidungsstücke aus Wolle, oder mit Anteilen von Wollen sollten niemals in den Wäschetrockner.

Das durchgestrichene Symbol bedeutet die Bekleidung sollte nicht in den Wäschetrockner.

Diese Trocknungssymbole können ebenfalls aufgeführt sein. Von links nach rechts: hängend trocknen, bügelfrei und flach trocknen.

1

Wunschliste